Zahnhausen, Dr. Roggenfelder

& Kollegen


Sie erreichen uns während der Kanzleizeiten Montag bis Freitag von
08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr.


Gerne vereinbaren wir auch außerhalb der
Öffnungszeiten Termine mit Ihnen.

Straßenverkehrsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht


Kaum in einem anderen Bereich der anwaltlichen Tätigkeiten gibt es so viele Delikte wie im Straßenverkehrsrecht. Unter Berücksichtigung der Grundzüge des Straßenverkehrsrecht, aber auch detaillierter und weniger bekannter Grundsätze sorgt die Anwaltskanzlei Zahnhausen, Dr. Roggenfelder & Kollegen dafür, dass jeder zu seinem Recht kommt. Das Straßenverkehrsrecht betrifft nicht nur Privatpersonen, sondern auch Berufskraftfahrer und andere Straßen- und Verkehrsteilnehmer. Wir stehen bei Fragen und Anliegen, aber bei Streitigkeiten im Bereich des Straßenverkehrsrechts zur Verfügung und versuchen, in jedem individuellen Fall eine geeignete und rechtlich anerkannte Lösung zu finden.


Rechtsanwalt Dr. Thomas Roggenfelder - Kanzlei Zahnhausen, Dr. Roggenfelder & Kollegen, Trier

Rechtsanwalt Dr. Thomas Roggenfelder

Konstantinstr. 19
54290 Trier
Tel. +49 (0)651 / 17038-0
Fax +49 (0)651 / 17038-20

Email: info@rechtsanwaelte-trier.de
www.rechtsanwaelte-trier.de


Weitere Informationen zum Straßenverkehrsrecht

In Verkehrsstrafsachen (z.B. Trunkenheitsfahrt) vertritt Sie Rechtsanwalt Dr. Roggenfelder. In diesem Bereich ist stets ein "Blick über den Tellerrand" hinaus ratsam, da Strafverfahren und Verwaltungsverfahren im Hinblick auf die Entziehung der Fahrerlaubnis grundsätzlich zu trennen sind, es sei denn ein Fall des § 69 StGB liegt vor.

Im Bußgeldverfahren kann beispielsweise ein drohendes Fahrverbot oftmals erhebliche Konsequenzen nach sich ziehen. Daher ist stets ratsam, zunächst Ihren Verteidiger zu kontaktieren, bevor Sie Angaben zur Sache machen. Nur ein Blick in die Verfahrnsakte verrät Ihnen die richtige Strategie.

Wir vertreten und verteidigen Sie daher gerne auch auf dem Gebiet des Ordnungswidrigkeitenrechts, Straßenverkehrsrecht und Verkehrsunfallrecht.

Sofern Sie Betroffener eines Bußgeldverfahrens (Abstand, Geschwindigkeit, Lenkzeitüberschreitung, Rotlichtverstoß etc.) oder Beschuldigter einer Trunkenheitsfahrt sind, so wenden Sie sich zum Zwecke einer Terminsvereinbarung bitte an Herrn Rechtsanwalt Dr. Roggenfelder bzw. unser freundliches Büropersonal. Unsere Kompetenz umfasst alle Bereiche, die im Zusammenhang mit dem Straßenverkehrsrecht auftreten. Ob es sich um die Betriebsgefahr, die Haftungsquote oder die Ermittlung von Schmerzensgeld geht, wir setzen mit unserer jahrelangen Erfahrung alle Hebel in Bewegung, um unsere Klienten zu unterstützen. Weitere Gebiete, die in unseren Tätigkeitsbereich fallen, sind die Entziehung der Fahrerlaubnis, Fahrverbot, Bußgeldverfahren, Rotlichtverstoß oder die Lenkzeitüberschreitung. Mit unserer Hilfe können die Klienten auch gegen eine MPU intervenieren oder eine vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis anfechten, sofern dies von Rechts wegen möglich ist.

Nach Unfällen stellt sich für Opfer wie für Täter jede Menge Fragen. Wir beantworten kompetent und juristisch Fragen hinsichtlich Haushaltsführungsschaden, Mietwagenkosten oder Nutzungsausfall. Auch wenn es darum geht, die Wiederbeschaffungsdauer zu ermitteln, setzen wir unser Wissen ein. Wir gehen auch der Frage nach, ob ein merkantiler Minderwert zu billigen ist oder wem die Gutachterkosten zugeteilt werden. Ob Trunkenheitsfahrt, zu geringer Abstand oder überhöhte Geschwindigkeit, unter Einbeziehung aller Details finden wir gemeinsam mit unserem Klienten eine individuelle und zufriedenstellende Lösung, auch ohne Verfahren.

© 2010, All rights reserved.